FußballFanFotos


Viktoria Fans

Viktoria Fans

Die beiden sind Mitglieder des Fanclubs 805. Der Name setzt sich zusammen aus den Nummern 8 für den Stadtbezirk Kalk und 05 für den darin liegenden Stadtteil Ostheim. Insgesamt sind sie zwölf. Sie gehen zu jedem Spiel und sind laut Holger »voll geisteskrank«.
The both of them participate in a fan club called 805, the name of which consists of three numbers, with the 8 standing for a city district called “Kalk” and the 05 standing for one of its parts called “Ostheim”. The fan club has 12 members, all of whom watch every match and are “completely nuts” according to Holger.

 

Viktoria Fans


Viktoria Fans

Andreas und Emely sind aus Erfstadt angereist. Andreas ist der Neffe von Emelys Vater. Sie sind zu Viktoria gekommen, als ein damaliger Spieler bei Ihnen im Ort wohnte. Ansonsten sind sie Hardcore Bayern Fans.
Andreas and Emely come from Erfstadt. Andreas is the nephew of Emely’s father. They became interested in Viktoria Köln when a former player of the team moved to their town. Aside from that, they are hardcore Bayern Munich supporters.

 


Viktoria Fans

Uwe ist Sponsor von Viktoria. Er ist mit Herzblut dabei und hat früher selber hier gespielt.
Uwe is a Viktoria Köln sponsor and former player, who is really passionate about his team.

Viktoria Fans

Hans war mal Spieler bei Bayer 04. Er ist Gelegenheitsgast.
Hans is a former Bayer 04 Leverkusen player. He’s an occasional guest.


Viktoria Fans

Andreas besucht die Spiele von Viktoria seit dem ersten Abstieg aus der Oberliga vor etwa zehn Jahren. Er versucht alles zu fahren. Seine Devise: »Aufstieg jetzt!«.
Andreas has been watching the games of Viktoria Köln since ten years ago, when the team was first relegated from the German fifth division, the “Oberliga”. His motto: “Promotion now!”

Viktoria Fans

Auch Falk ist »lange mit dabei«. Auch auswärts.
Frank too has been a supporter for a long time, according to himself. He also watches the teams away matches.


Viktoria Fans

Viktoria Fans

Viktoria Fans

Traumwetter in Köln zum Saisonauftakt der Regionalliga West. Für die hoch gehandelte und top besetzte Viktoria ist es ein neuer Anlauf Richtung Meisterschaft, die sie in den letzten beiden Jahren jeweils verpasst hat. Das Spiel ist von der Polizei als Risikospiel eingestuft worden. Deswegen ist der Stehplatzbereich der Heimfans auf der Gegengeraden direkt neben dem Gästeblock gesperrt. Alle Viktoriaanhänger sind auf der überdachten Sitztribüne versammelt. Angesichts der spärlichen Zahl von Gladbachern wirkt die Maßnahme der Polizei etwas übervorsichtig.
Auf dem Rasen werden die Rechtsrheinischen nach anfänglichen Problemen Ihrer Favoritenrolle gerecht und gewinnen verdient mit 3-1.
The weather in cologne is marvelous today, as Viktoria Köln takes on Borussia Mönchengladbach’s second team for their home opener in the semi-professional German fourth division “Regionalliga West”. This year, Viktoria Köln’s chances to become division champions are particularly great, as they have a skilled team and are one of the league favorites, having been just short of becoming the division champs for the past two seasons. The game was classified as risky by the police in advance, which is why the standing area next to the visitor stand is closed today. Thus, all Viktoria Köln supporters are located in the covered sitting area. Looking at the low amount of guest supporterers that have come today, the safety measures made by the police seem a little ridiculous.
The home team manages to live up to their expectations as the favourite today, getting a well deserved 3-1 win.