FußballFanFotos


Cesare war mit sechs Jahren zum ersten Mal im Niederrheinstadion. Er denkt gerne an all die vielen Aufstiege zurück. »Der nächste ist spätestens in zwei Jahren fällig«.
Cesare first attended the Niederrheinstadion in Oberhausen at the young age of six. Reminiscing about past seasons at the end of which his team was promoted, he says „The next promotion’s due in two years a the latest.“

Gerd und Hans-Jürgen haben seit zehn Jahren zusammen Dauerkarten für RWO. Für Gerd war der Aufstieg in die Bundesliga 1969 das Größte.
Both Gerd and Hans-Jürgen have been season ticket holders for the past ten years. Gerd’s personal highlight as a supporter was RWO’s promotion to the Bundesliga in the 1968/69 season.

Klaus kommt zusammen mit einem Freund direkt aus der neuen Fankneipe neben dem Stadion.
Klaus had just been paying a visit to the brand new supporter’s pub located next to the stadium with a friend.


Zum Start nach der Winterpause empfängt RWO an einem nebligen Samstagnachmittag vor mehr als 2.000 Zuschauern die Zweite von Borussia Mönchengladbach. Im extrem weitläufigen Niederrhein Stadion ist anstelle der alten Emscher Kurve eine neue Stehtribüne direkt hinter dem Tor errichtet worden. Ein echter Gewinn. Anstatt das, wie früher, die Stimmung verpufft, kommt richtig Druck von den Heimfans.
Die haben ordentlich was zu feiern. Die Kleeblätter gewinnen locker 3-0 gegen früh dezimierte Fohlen und halten den Kontakt zu den Aufstiegsplätzen.
As the season kicks off again at the end of a long winter break, Rot Weiß Oberhausen, RWO for short, play Borussia Mönchengladbach’s under 21s. Well over 2000 spectators have come to watch today’s game at the local Niederrhein Stadion on this foggy saturday afternoon, where a newly constructed supporter’s stand at the southern end of the stadium right behind the goal now replaces the old and traditional „Emscher Kurve“, which was originally located further away from the pitch. The reconstruction has a substantial positive effect on the atmosphere, enabling supporters to create pressure much more effectively. As a result, RWO supporters get to celebrate as the home side comfortably wins the game by three goals to nil, sustaining their hopes of promotion.