FußballFanFotos


Anhänger von Hertha BSC

Simon ist zusammen mit seiner Frau aus dem Südosten von England zum Spiel nach Berlin angereist. 2006 kamen sie als Touristen ins Olympiastadion und waren begeistert von der Atmosphäre. Seitdem kommen sie immer wieder. Die beiden haben eine Dauerkarte und besuchen etwa zwölf Spiele in der Saison. In England drücken Sie Brighton and Hove Albion und Chelsea die Daumen. Der Besuch eines Hertha Spiels inklusive Flug ist für sie günstiger als ein Besuch eines Premier League Spiels — und die Stimmung ist besser. Mittlerweile haben sich durch die zahlreichen Besuche in Berlin Freundschaften ergeben, so dass Simon und seine Frau kein Hotel mehr brauchen, wenn Sie im Dicken B sind.
Simon is from southwest England and regularly comes to Berlin for a weekend with his wife to watch football. When they first visited the Olympiastadion in 2006 as tourists, they were delighted by the great atmosphere, causing them to visit more often since then.  They both own a season ticket and watch about 12 games per season. They also sympathize with English football clubs Brighton, Hove Albion and Chelsea. Flying out to watch a Hertha game is cheaper than watching a single game in the Premier League – plus the atmosphere is better in Berlin. By now the couple has made several friends in Berlin, enabling them to stay in Berlin without needing a hotel.

 


Anhänger von Hertha BSC

Anhänger von Hertha BSC


Anhänger von Hertha BSC

Patrick war mit seinem Opa zum ersten Mal bei Hertha.
Patrick watched his first Hertha game with his grandfather.


Anhänger von Hertha BSC

Dennis ist Jörgs Neffe und zum ersten Mal bei einem Hertha Spiel.
Dennis is Jörg’s nephew, it’s his first time watching a Hertha game in the stadium.


Anhänger von Hertha BSC

Die Familie ist aus Helmstedt angereist — zum letzten Heimspiel das erste Mal in dieser Saison. Als Peter noch in Berlin gewohnt hat, hatte er 24 Jahre lang eine Dauerkarte.
The family is visiting from Helmstedt and came to watch their first game this season today, which at the same time is the club’s last home game of the season.  When still living in Berlin, Peter owned a season ticket for 24 years straight.


Anhänger von Hertha BSC

Die drei sind Mitglieder beim Fanclub »FC Hertha No. one«. Jan und Kai sind ausserdem offizielle Fahnenschwenker und müssen gleich pünktlich ihren Platz im Innenraum einnehmen.
The three of them are all members of the fanclub „FC Hertha No. one“. Addionally, Jan and Kai are both official flag-wavers and soon have to take their place in the interior of the stadium in time.

Anhänger von Hertha BSC


Anhänger von Hertha BSC

Dennis und Tine gehen zu jedem Spiel. Dalisha ist zum zweiten Mal mit dabei, Tine hat sie eingeladen. Im Stadion sind sie noch mit anderen Freunden verabredet.
Dennis und Tine come to watch every game. It’s only Dalisha’s second time coming along, she was invited by Tine. They are still arranged to meet up with several ther friends in the stadium.


Anhänger von Hertha BSC

Peter geht schon »ewig« zu Hertha, Bärbel ist seit sechs Jahren dabei.
Peter has been visiting Berlin’s games since „forever“, Bärbel has been coming along for six years now.

 


Anhänger von Hertha BSC

Anhänger von Hertha BSC

Anhänger von Hertha BSC


Anhänger von Hertha BSC

Raimund hat sein erstes Hertha-Spiel 1974 gesehen. Danach ist er bis zu seiner Erblindung regelmäßig gegangen. Seit der Einführung des Audiokommentars 2006 kommt er wieder zu den Spielen. Hertha bietet 50 solcher Plätze an — kostenlos. Bei anderen Vereinen gibt es oft deutlich weniger und auch nicht überall kostenlos.
Raimund watched his first Hertha game in 1974. Since then, he regularly watched the games  until going blind. Since live audio commentary was introduced in 2006, he visits the games again. Hertha offers 50 of such places – for free. These places are much more rare and not always free at other clubs.